Fleisch, Fisch und zugehörige Produkte

Aufgrund besonders intensiver Hygienevorschriften muss Druckluft in der Fleisch- und Fischindustrie hohe Qualitätsansprüche erfüllen: Der Gesamtölgehalt und der Grad der festen Verunreinigungen müssen besser sein als Klasse 1 nach DIN ISO 8573. Andernfalls können die Rückstände die Zerlege- und Abfüllanlagen oder Verpackungsmaterialien kontaminieren. Selbst bei minimalen Verunreinigungen wären die folgenden wirtschaftlichen Schäden enorm hoch.

Mögliche anwendungen

Etikettieren

Die hier angegebenen Reinheitsklassen sind Empfehlungen gem. VDMA 15390 bzw. BOGE Empfehlungen.

Drucklufttyp Partikel Wasser Öl Steril
Prozessluft 1 4 1 Ja
Qualitätsklassen nach ISO 8573-1:2010

Mögliche Kompressoren für diese Anwendung

Ein Beispiel Für optimal abgestimmte Druckluftaufbereitung

Verpackung

Die hier angegebenen Reinheitsklassen sind Empfehlungen gem. VDMA 15390 bzw. BOGE Empfehlungen.

Drucklufttyp Partikel Wasser Öl Steril
Prozessluft 1 4 1 Ja
Qualitätsklassen nach ISO 8573-1:2010

Mögliche Kompressoren für diese Anwendung

Ein Beispiel Für optimal abgestimmte Druckluftaufbereitung

Reinigung

Die hier angegebenen Reinheitsklassen sind Empfehlungen gem. VDMA 15390 bzw. BOGE Empfehlungen.

Drucklufttyp Partikel Wasser Öl Steril
Prozessluft 1 4 1 Ja
Qualitätsklassen nach ISO 8573-1:2010

Mögliche Kompressoren für diese Anwendung

Ein Beispiel Für optimal abgestimmte Druckluftaufbereitung