Handwerk

Druckluft ist in Industrie und Handwerk inzwischen genauso unverzichtbar wie vielfältig. Der Energieträger Druckluft wird im Handwerk unter anderem für komplexe Pneumatik, Oberflächenbehandlung durch Sandstrahlen, für Lackierungen oder zur Nutzung druckluftbetriebener Werkzeuge genutzt. Für die Drucklufterzeugung, Druckluftaufbereitung und Druckluftverteilung stehen Kompressoren in vielfältigen Ausführungen und Bauformen zur Verfügung.

Mögliche anwendungen

Arbeitsluft

Die hier angegebenen Reinheitsklassen sind Empfehlungen gem. VDMA 15390 bzw. BOGE Empfehlungen.

Drucklufttyp Partikel Wasser Öl Steril
Prozessluft 3 5 4 Nein
Qualitätsklassen nach ISO 8573-1:2010

Mögliche Kompressoren für diese Anwendung

Ein Beispiel Für optimal abgestimmte Druckluftaufbereitung