Krankenhäuser / Medizinausrüster

Medizinische Druckluft im Krankenhaus gilt als Arzneimittel, für welches der Krankenhaus- oder Amtsapotheker verantwortlich ist. Die erforderlichen Mengen und die hohen Reinheitsanforderungen an medizinische Druckluft stellen die Krankenhäuser dabei vor eine große Herausforderung. Die Luft muss vollkommen ölfrei sein und den Anforderungen nach PHARMACOPÉE EUROPÉENNE entsprechen.

Mögliche anwendungen

Medizinische Druckluftanlagen

Die Qualitätsanforderungen für medizinische Druckluft sind in der Norm DIN EN ISO 7396-1 definiert.

Mögliche Kompressoren Für Diese anwendung

Ein Beispiel Für optimal abgestimmte Druckluftaufbereitung

Technische Druckluftanlagen

Die hier angegebenen Reinheitsklassen sind Empfehlungen gem. VDMA 15390 bzw. BOGE Empfehlungen.

Drucklufttyp Partikel Wasser Öl Steril
Prozessluft 1 3-4 1 Nein
Qualitätsklassen nach ISO 8573-1:2010

Mögliche Kompressoren Für Diese anwendung

Ein Beispiel Für optimal abgestimmte Druckluftaufbereitung

Download

Herunterladen

Broschüre BOGE Medizinische Druckluftanlagen

pdf,6 MB