Kunststoffindustrie

Die Einsatzgebiete pneumatischer Kompressoren sind in der Kunststoffindustrie sehr vielfältig. Druckluft wird beispielsweise als Förderluft in Zuführungsrohren oder als Steuer- und Prozessluft bei Schneid- und Schweißgeräten, beim Ausblasen von Werkstücken aus Produktionsformen und zum Abschließen von Gussformen verwendet. Je nach Anwendung gelten für die Druckluft dabei unterschiedliche Qualitätsanforderungen.

Mögliche anwendungen

Kühlluft

Die hier angegebenen Reinheitsklassen sind Empfehlungen gem. VDMA 15390 bzw. BOGE Empfehlungen.

Drucklufttyp Partikel Wasser Öl Steril
Prozessluft 3 4 2 Nein
Qualitätsklassen nach ISO 8573-1:2010

Mögliche Kompressoren Für Diese anwendung

Ein Beispiel Für optimal abgestimmte Druckluftaufbereitung

Steuerluft

Die hier angegebenen Reinheitsklassen sind Empfehlungen gem. VDMA 15390 bzw. BOGE Empfehlungen.

Drucklufttyp Partikel Wasser Öl Steril
Prozessluft 3 4 2 Nein
Qualitätsklassen nach ISO 8573-1:2010

Mögliche Kompressoren für diese Anwendung

Ein Beispiel Für optimal abgestimmte Druckluftaufbereitung

Prozessluft

Die hier angegebenen Reinheitsklassen sind Empfehlungen gem. VDMA 15390 bzw. BOGE Empfehlungen.

Drucklufttyp Partikel Wasser Öl Steril
Prozessluft 3 4 1 Nein
Qualitätsklassen nach ISO 8573-1:2010

Mögliche Kompressoren für diese Anwendung

Ein Beispiel Für optimal abgestimmte Druckluftaufbereitung