Pharmaindustrie

Insbesondere in der Pharmaindustrie muss technische Druckluft rückstandsfrei sein. Um eine sterile Umgebung zu gewährleisten und keine Risiken einzugehen, werden daher durchgehend ölfreie Kompressoren verwendet. Eine durch Öl kontaminierte Druckluft kann für ein Unternehmen erhebliche Konsequenzen haben: von Prozessunterbrechungen über den Stopp der Produktion bis hin zu teuren Rückrufaktionen.

Mögliche anwendungen

Verpackung

Die hier angegebenen Reinheitsklassen sind Empfehlungen gem. VDMA 15390 bzw. BOGE Empfehlungen.

Drucklufttyp Partikel Wasser Öl Steril
Prozessluft 1 3 1 Ja
Qualitätsklassen nach ISO 8573-1:2010

Mögliche Kompressoren Für Diese anwendung

Ein Beispiel Für optimal abgestimmte Druckluftaufbereitung

Etikettieren

Die hier angegebenen Reinheitsklassen sind Empfehlungen gem. VDMA 15390 bzw. BOGE Empfehlungen.

Drucklufttyp Partikel Wasser Öl Steril
Prozessluft 1 3 1 Ja
Qualitätsklassen nach ISO 8573-1:2010

Mögliche Kompressoren für diese Anwendung

Ein Beispiel Für optimal abgestimmte Druckluftaufbereitung

Förderluft

Die hier angegebenen Reinheitsklassen sind Empfehlungen gem. VDMA 15390 bzw. BOGE Empfehlungen.

Drucklufttyp Partikel Wasser Öl Steril
Prozessluft 1 3 1 Ja
Qualitätsklassen nach ISO 8573-1:2010

Mögliche Kompressoren für diese Anwendung

Ein Beispiel Für optimal abgestimmte Druckluftaufbereitung