Reine Druckluft: BOGE präsentiert seine Lösungen für die Getränkeherstellung

Donnerstag, Juli 26, 2018

BrauBeviale 2018

BrauBeviale 2018 - BOGE HST

Der kompakte, leise und extrem wartungsarme High Speed Turbo-Kompressor BOGE HST setzt bei der Erzeugung ölfreier Druckluft der Klasse 0 neue Qualitätsmaßstäbe.

 

Ölfreie Druckluft als oberstes Gebot: Dieser Herausforderung stellt sich der Druckluftspezialist BOGE auf der BrauBeviale vom 13. bis 15. November 2018. Zu der Fachmesse rund um die Produktion und Vermarktung von Getränken präsentiert BOGE als Systemanbieter sein ganzes Spektrum für die effiziente Getränkeherstellung – von der Erzeugung von Druckluft über deren Aufbereitung bis zur Steuerung der Anlagen. Allem voran steht dabei die revolutionäre BOGE High Speed Turbo-Technologie.

 

Für die Erzeugung ölfreier Druckluft der Klasse 0 setzt BOGE mit dem High Speed Turbo-Kompressor BOGE HST neue Qualitätsmaßstäbe. Der kompakte, leise und extrem wartungsarme Kompressor weist bahnbrechende Werte hinsichtlich Energieeffizienz auf und sorgt für bis zu 30 Prozent niedrigere Gesamtbetriebskosten im Vergleich zu ölfreien Schraubenkompressoren. Ebenso revolutionär ist das für die HST-Technologie entwickelte Continuous Improvement Programme BOGE CIP. Damit ermittelt der Druckluftspezialist dank fortlaufender Datenanalyse Energiesparpotenziale seiner Anlagen und macht sie im Einsatz immer effizienter.

 

Mit diesen zukunftsweisenden Technologien begegnet das Familienunternehmen aus Bielefeld im November in Nürnberg einem internationalen Fachpublikum. Denn die BrauBeviale zählt zu den europäischen Leitmessen der Getränkewirtschaft. Am Messestand stellt BOGE dabei das praxisnahe Erleben in den Vordergrund: So können Besucher dank einer eindrucksvollen 3-D-Visualisierung das Innenleben eines Kompressors so detailliert wie nie zuvor erforschen. Denn er kann virtuell – Schraube für Schraube – auseinander- und wieder zusammengebaut werden. Ganze Anlagenteile verschwinden mit einem Klick und fliegen auf Wunsch wieder an ihren Platz zurück. So ermöglicht die Visualisierung den Messebesuchern dank Virtual-Reality-Brille einen viel tieferen Einblick in die Technik, als sie ihn bei einem physisch vorhandenen Kompressor je erhalten könnten.

 

Als Systemlieferant für die Getränkewirtschaft wird BOGE auch seine ölfreien Kolben- und Scrollkompressoren in Franken präsentieren, wie etwa die Kolbenkompressoren der PO-Baureihe. Für den Einsatz in der Milchproduktion – zum Beispiel bei Melkrobotern – eignen sich besonders die energie- und platzsparenden sowie extrem leisen Scrollkompressoren der EO-Baureihe. Der EO 6 DR etwa hat eine Antriebsleistung von 5,5 kW bei einer Liefermenge von 620 l/min (8 bar) bzw. 490 l/min (10 bar). Die Variante EO 4 bedient dagegen einen geringeren Liefermengenbedarf von 410 l/min (8 bar) bzw. 340 l/min (10 bar). Kombinieren lassen sich BOGE Scrollkompressoren perfekt mit dem Stickstoff-PSA-Generator N P. Er kommt beispielsweise bei der Lagerung, beim Umpumpen oder Abfüllen von Weinen zum Einsatz. Dabei verhindert Stickstoff, dass der Wein weiter gärt und sich Bakterien in der Flasche bilden. So steigt die Qualität des Lebensmittels. Wer noch einen Schritt weitergehen will, der garantiert mit der Converter-Technologie BOGE BLUEKAT absolute Öl-, Silikon- und Keimfreiheit für jeden Kompressor – völlig unabhängig von der Qualität der Ansaugluft.

 

Besuchen Sie BOGE auf der BrauBeviale in Nürnberg in Halle 4 an Stand 4-510. Weitere Informationen zum Messeauftritt erhalten Sie unter www.braubeviale.de/de/ausstellerprodukte/brau18/aussteller-37736068/boge-druckluftsysteme-gmbh-co-kg.

 

BOGE EO 6 D
Die BOGE Scrollkompressoren der EO-Baureihe – hier der EO 6 D – sind energie- und platzsparend sowie extrem leise.

 

BOGE BLUEKAT
Mit der Converter-Technologie BOGE BLUEKAT lässt sich – unabhängig von der Qualität der Ansaugluft – absolute Öl-, Silikon- und Keimfreiheit für jeden Kompressor garantieren.

 

BOGE PO 3 LDR
Als Systemlieferant für die Getränkewirtschaft hat BOGE unter anderem die ölfreien Kolbenkompressoren der PO-Baureihe im Portfolio – hier der PO 3 LDR.

 

Über BOGE

Mit der Erfahrung von mehr als 110 Jahren gehört die BOGE KOMPRESSOREN Otto Boge GmbH & Co. KG zu den ältesten Herstellern von Kompressoren und Druckluftsystemen in Deutschland. Das Unternehmen ist einer der Marktführer. Ob High Speed Turbo-Kompressoren, Schraubenkompressoren, Kolbenkompressoren, Scrollkompressoren, komplette Anlagen oder einzelne Maschinen – BOGE erfüllt unterschiedlichste Anforderungen und höchste Ansprüche. Präzise und qualitätsbewusst. Das international tätige Familienunternehmen beschäftigt 850 Mitarbeiter, davon rund 490 am Stammsitz in Bielefeld, und wird von Wolf D. Meier-Scheuven und Thorsten Meier geführt. Seinen internationalen Kunden bietet BOGE mit zahlreichen Verkaufsbüros und Tochtergesellschaften einen umfassenden Service. Das Unternehmen liefert seine Produkte und Systeme in weltweit mehr als 120 Länder.

 

Unternehmenskontakt

Ina Rockmann • BOGE KOMPRESSOREN Otto Boge GmbH & Co. KG

Otto-Boge-Straße 1–7 • 33739 Bielefeld

Telefon: +49 05206 601-5830

E-Mail: I.Rockmann@boge.de • Internet: www.boge.de

Herunterladen

Pressemitteilung: BrauBeviale 2018

docx,45 KB
Herunterladen

Bild 1: High Speed Turbo-Kompressor BOGE HST 55

jpg,443 KB
Herunterladen

Bild 2: Scrollkompressor EO 6 D

jpg,740 KB
Herunterladen

Bild 3: Schraubenkompressor mit Converter-Technologie BOGE BLUEKAT

jpg,394 KB
Herunterladen

Bild 4: Kolbenkompressor PO 3 LDR

jpg,512 KB