Privatbrauerei Barre

  • KUNDE

    Privatbrauerei Ernst Barre GmbH

    PROJEKT

    Überprüfung des Druckluftsystems in Hinblick auf Zukunftssicherheit

PROJEKTINFOS

Barre setzt seit 30 Jahren auf Zuverlässigkeit und BOGE

Die Herausforderung
Für das Einleiten von Stickstoff in die Weinbehälter und für den Betrieb der Abfüllanlage benötigt die russische Weinkellerei Fanagoria eine sichere, zuverlässige und effiziente Druckluftversorgung.

Die BOGE Lösung
Zwei Schraubenkompressoren der Typen SD 15-350 und SD 20-750 stellen die benötigte Menge an Druckluft zur Verfügung und sorgen für Produktionssicherheit sowie eine optimale Energiebilanz.

Das Ergebnis
Auch dank der zuverlässigen Druckluftversorgung produziert Fanagoria über 20 Millionen Liter Qualitätswein jährlich – Tendenz steigend!

    X

    Als älteste Pilsbrauerei Norddeutschlands huldigt die Ernst Barre GmbH aus Lübbecke seit 175 Jahren ihrem Motto „Privatbrauer aus Leidenschaft“.


    Das regional stark verankerte Unternehmen, das sich für diverse soziale und Umweltschutzprojekte engagiert, produziert pro Jahr ca. 130.000 Hektoliter und vermarktet 15 verschiedene Biersorten. Da Druckluft als zentrale Energie für fast alle Prozesse dient, ist Zuverlässigkeit das A und O, aber auch die Effizienz ist immer ein wichtiges Thema.

     

    Als das Familienunternehmen Barre von seinem regionalen Partner für Drucklufttechnik Oltrogge wissen wollte, ob die verwendete BOGE Technik noch zukunftsfähig sei, wurde die Anlage im Zuge der Wartung einem kritischen Belastungstest unterzogen. Dabei zeigte sich, dass ihr vor Jahren installiertes System (siehe oben) nicht nur ausreichend Reserven besitzt, sondern auch nach wie vor sehr effizient arbeitet. So gut, dass Oltrogge, seit Jahrzehnten mit dem Service beauftragt, befürwortete, die vorhandene Lösung weiter zu nutzen. So konnte man sich, nachdem alle anstehenden Wartungsarbeiten erledigt waren und bei der Privatbrauerei Barre wieder „Business as usual“ einkehrte, schnell darauf einigen, die Entscheidung über einen Kompressortausch erneut in die fernere Zukunft zu verlagern.

     

    Mehr Informationen über Barre:
    http://www.barre.de/

Projektbericht lesen 
Herunterladen

Projektbericht Privatbrauerei Ernst Barre GmbH

pdf,2 MB